In unserer Schule ist viel los, von sportlichen Aktivitäten und Schulfesten bis hin zu kleinen Projekten und Wandertagen der einzelnen Klassen. Einige Auszüge aus dem laufenden Schuljahr zeigen wir hier gern.

Im Archiv befinden sich unsere Aktivitäten aus dem letzten Schuljahr. 



Präsentation im Religionsunterricht mal anders

Der Religionskurs Klasse 8 machte ein Projekt zum Thema „Vorbilder für die Welt“.  Ayen K. und Jonas H. ist dabei ein informativer Kurzfilm über Malala gelungen. (C.W.)

1.

Osterprojekt Klasse 5

Nach sieben harten Wochen haben wir uns den letzten Schultag vor den Ferien wirklich hart erkämpft. Heute fehlte nur ein Schüler, zwischenzeitlich waren wir ja schon auf fünf Schüler von zwanzig geschrumpft. Also ein Grund mehr, um dem Schulalltag etwas Pfiff zu geben, schließlich gehört neben dem Pauken auch das gemeinsame Erleben von Festen dazu und das sollte auf jeden Fall Spaß mit sich bringen.

So kam dann heute jeder mit zwei hart gekochten Eiern in die Schule, dazu etwas Bastelmaterial und mit ein paar tollen Ideen. Ein Ei wurde jeweils liebevoll und mit viel Fantasie dekoriert. Danach wurde bewertet, jeder Schüler hatte drei Stimmen. Die ersten Gewinner heißen Emma, Lilli und gemeinsam auf Platz drei Moritz und Emily.

Dann zogen wir mit dem zweiten Ei in Richtung Grundschulhof. Da gibt es nämlich am hinteren Ausgang einen tollen Abhang, auf dem wir die Tradition des Eiertrudelns (im Englischen ist das übrigens egg rolling) aufleben ließen. Die meisten Lacher erhielt das Ei, das auf dem Weg nach unten in der Mitte entzwei ging und das dann noch als Eigelb weiter kullerte. Das glücklichste Händchen hatte Luis, sein Osterei legte den weitesten Weg zurück und kam kurz vor dem Graben zum Stehen.

Was wäre Ostern ohne Naschen? Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich unseren Eltern und ganz besonders dem Elternrat, der für jedes Kind einen wundervoll prall gefüllten Osterbeutel zusammengestellt hatte. In diesem Sinne – frohe Ostern für alle! (Klasse 5)

Fotos: L.Kubanke


Die Klasse 3a unseres Grundschulteils machte die Penzliner Burg „unsicher“. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Burg kochten sie eine Hexensuppe und erfuhren viel über die damalige Zeit. Richtig gruselig wurde es dann im Hexenkeller der Burg. Nachdem sie sich dann mit der selbst gekochten Suppe gestärkt haben, landeten alle wieder sicher in der Grundschule und das ohne Warze auf der Nase! (M.P.)


Wir machen mit: Weihnachten im Schuhkarton

Unsere Schule wird bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mitzumachen. Nach Absprache mit allen Klassenlehrern wollen wir nun mit jeder Klasse Päckchen für bedürftige Kinder packen. Was alles in solch ein Weihnachtspäckchen darf, wer diese Päckchen erhält und wie es zu den bedürftigen Kindern kommt, werden wir mit den Schülern besprechen. Bis Anfang November sammelt dann jede Klasse die Geschenke und dann werden in der Klasse die Päckchen gemeinsam gepackt.

 

Wir hoffen so, für ein paar leuchtende Kinderaugen mehr auf dieser Welt zu Weihnachten zu sorgen. (M.P.)

Foto: M.Podszuk
Foto: M.Podszuk

Unser sportlicher Wandertag

Unsere Klasse 9 nutze die Chance und betätigte sich im Oktober sportlich. In der Tennishalle in Wulkenzin konnten sie sich in den Sportarten Tennis, Badminton, Tischtennis und Squash ausprobieren. Beim anschließenden Grillen wurden die verlorenen Kalorien gleich wieder zu sich genommen. Nach der langen „Coronapause“ endlich mal wieder gemeinsam Spaß haben lautete da die Devise! (M.P.)


Unser Wandertag zu den Ivenacker Eichen

Am 6. September fand der Wandertag der Klasse 4a und 4b statt. Der Bus fuhr von Penzlin nach Ivenack. Am Eingang trafen wir den Förster.

Zuerst spielten wir ein Seilspiel. Anschließend gingen wir zu einer 1000-jährigen Eiche , wo der Förster uns interessante Sachen erzählte. Danach machten wir eine Frühstückpause. Als wir mit dem Essen fertig waren, sind wir auf dem Baumkronenpfad gegangen. Danach fütterten wir die Wildschweine. Einige Kinder schauten sich die Ausstellung an, der Rest aß ein Eis. Auf dem Rückweg sahen wir Damwild. Dann gingen wir zum Bus und fuhren von Ivenack nach Penzlin zurück. (von Hans aus der 4a)


Tag der offenen Tür 2021

Am 22.09.2021 war der Tag der offenen Tür an unserer Schule gut besucht. Viele Räume luden zum Ausprobieren, Verweilen oder kreativ werden ein.

 

Vom Vulkanausbruch, Bastelangebote, Ausstellungen, Umweltprojekt oder Bio erleben -

alte und vielleicht baldige Schüler*innen sowie deren Eltern hatten ihren Spaß und informierten sich umfassend. Ein großes Dankeschön an alle Schüler*innen, die fleißig vorbereitet und an den einzelnen Stationen mitgeholfen haben. (M.P.)

Fotos: A.Brüsewitz & M.Podszuk


Juniorwahl 2021

Die größeren Schüler des Regionalschulteils führten am 21.09. die Juniorwahl durch. Die Klassen 7-10 hatten die Möglichkeit die Landtags- und die Bundestagswahl durchzuführen und so zu lernen, was alles zu einer Wahl gehört. Von der Wahl des Wahlvorstandes bis hin zum Auszählen der Wahlzettel wurde alles wie bei einer echten Wahl gemacht. Sogar Mathematik kam nicht zu kurz, da ja die Wahlbeteiligung berechnet werden musste. Viele Schüler gaben als Feedback an, dass sie jetzt nicht mehr so unsicher in Punkto wählen sind. (M.P.)

Fotos: M.Podszuk 


Unsere Praktikantin Frau Gaebelein berichtet ...

Ich war für vier Wochen als Praktikantin in der Johann-Heinrich-Voß-Schule in Penzlin tätig. Das Lehrerkollegium ist sehr freundlich und hat mich vom ersten Tag an sehr herzlich aufgenommen. Besonders dankbar bin ich dafür, dass ich selbst in einigen Klassen unterrichten durfte und der Spaß am Unterrichten mein Berufswahl bestätigt hat. Die Schule hat sich sehr viel Mühe bei der Organisation meines Praktikums gegeben; so durfte ich neben der Hospitation auch an Exkursionen, Teamsitzungen und einer Elternversammlung teilnehmen. Ich habe mich an der Schule sehr wohl gefühlt, was nicht nur den Lehrern, sondern auch den Schülern zu verdanken ist. Sowohl die Lehrer als auch die Schüler sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich bin froh, die Johann-Heinrich-Voß-Schule in Penzlin für mein Praktikum gewählt zu haben. 

Liebe Grüße, 

  Sarah Gaebelein

Fotos: M.Podszuk

Die Klasse 5 verabschiedete und bedankte sich mit einem Zeugnis und lieben Worten von unserer Praktikantin Frau Gaebelein mit der Hoffnung, sie bald wiederzusehen. 


Crosslauf der Grundschule 2021

Nach langer sportlicher Pause haben sich die Kinder unserer Grundschule auf ihren ersten Schulwettkampf des neuen Schuljahres vorbereitet.

Am 11.09.2021 war es dann so weit und der Crosslauf konnte starten.

Alle waren mit Begeisterung am Start und gaben Ihr Bestes.

Der Himmel zeigte sich von seiner besten Seite und die Schüler*innen taten das Gleiche.

Es wurden sehr gute Leistungen gezeigt und alle waren so motiviert, dass alle die Runden am Penzliner See absolviert haben.

Wer gerade nicht am Start war, feuerte die Mitschüler kräftig an und so hatten wir eine gute Stimmung und einen erfolgreichen Wettkampf.

Ganz herzlich bedanken wir uns für die tatkräftige Unterstützung der vielen Helfer.

Die Siegerehrung in der Schule bildete dann den feierlichen Abschluss.

 

Hier noch einmal ein einen Glückwunsch an die Gewinner*innen des Crosslaufes 2021.


Kunstprojekt im Voß-Haus

Vom 23. bis 27.08.2021 waren unsere 3., 4. und 5.Klassen künstlerisch im Voßhaus Penzlin unterwegs. Einen Einblick liefert uns die Klasse 4a:

 

Am Freitag sollte es in das Voßhaus der Stadt Penzlin gehen. Wir, die Klasse 4a, kannten das Haus zwar schon, waren aber bisher nur in den Räumen der Bibliothek unterwegs. Heute sollte sich alles um Kunst und die Ausstellung in den Räumen des „Johann Heinrich Voß“ Museums drehen. Aber wie passt das zusammen? Wir wollten uns überraschen lassen. Ein Künstler empfing uns und stimmte uns auf das Thema ein. Zuerst bildeten wir Teams. Dann durften wir uns in aller Ruhe in der Ausstellung umsehen. Alles, was uns interessant erschien, haben wir aufgeschrieben oder gezeichnet. Viel Interessantes erfuhren wir über Johann Heinrich Voß, dessen Name unsere Schule trägt, sowie über die Sage von Odysseus, die er ins Deutsche übersetzte. Anschließend sammelten wir unsere Aufzeichnungen und bildeten Gruppen. Nun ging es daran, in den Gruppen das Gelesene in kreative Bilder umzusetzen. Mit ganz vielen verschiedenen Materialien gestaltete jedes Team eine Collage zu dem Thema Voß und Odysseus sowie Figuren, Seeungeheuer oder kleine Schiffe. Zum Schluss durfte jedes Team ihr Kunstwerk in Aktion filmen. Hierzu wurden die Figuren bewegt und Geräusche dazu gemacht. Alle Kinder waren sehr interessiert und hatten viel Spaß an der Arbeit. Das Projekt fand bei allen großen Anklang. Vielen Dank an den Künstler von SIMSALART EV.  (D.H.)

Fotos: D.Haensch


Potentialanalyse Klasse 8

Fotos: M.Podszuk & G. Brandt

Am 23. August 2021 führten die Mitarbeiter vom ÜAZ Waren/Müritz die diesjährige Potentialanalyse an unserer Schule für die 8. Klasse durch. Zuerst stellten sich die Schülerinnen und Schüler mit einem selbst angefertigten Plakat vor der Klasse vor. Bei theoretischen und praktischen Aufgabenstellungen allein oder im Team konnten unsere Jugendlichen ihre Stärken demonstrieren. Das abschließende Auswertungsgespräch bildet für unsere weitere Arbeit im Bereich Berufsorientierung eine wichtige Grundlage. (M.P. und G.B.)

"Wir bewegen Schule"

Kinderlachen, glückliche Gesichter und laute Anfeuerungsrufe waren am 03.08.2021 im Penzliner Burggarten zu sehen und hören.

Alle Schüler*innen der Klassen 1-10 konnten sich bei unterschiedlichen sportlichen Stationen unter der Leitung von "Trixitt GmbH" ausprobieren, als Klasse Punkte sammeln und gemeinsam Spaß haben. Nach dem letzten, für alle so schweren Schuljahr mit all den Einschränkungen, startete die Penzliner Schule mit dem Schulprojekt „Wir bewegen Schulen“ ins neue Schuljahr.

Ob bei der Hindernisbahn, an den Basketballkörben, dem Tischkicker mit lebendigen Akteuren und all den anderen Stationen, überall galt es als Klasse möglichst viele Punkte zu holen. Zusammenhalt, Teamfähigkeit und Fairness waren hier gefragt.

 

Da so manche Klasse neue Schüler hat oder Klasse 1 und 5 sich erst kennenlernen müssen, war dies ein gelungener Start für ein erfolgreiches Schuljahr 2021/2022. Das Wetter spielte mit und so hatten alle Lehrer*innen und Schüler*innen einen schönen Tag. (M.P.)

Fotos: A.Brüsewitz & M.Podzuk


Einschulung 2021

Es ist soweit. Die Kindergartenzeit ist vorbei, die Schule ruft.“
Am Samstag, den 31.07.2021, fand die Einschulungsfeier unserer neuen Erstklässler*innen statt. Eröffnet wurde die Feierlichkeit auf dem Schulhof mit einem musikalischen Einklang von Matthias Schwarz. Danach folgte unsere Schulleitung Frau Morgenstern mit einer Rede über den "Lieblingsmoment in der Schulzeit" und begrüßte so mit warmen Worten die Kinder und ihre Begleitung.
Auf Erkundungstour durch unser Schulgebäude erbeuteten die Kinder ein Basecap, Namensanstecker, Arbeitshefte und einen Wunschluftballon und lösten klitzekleine Schulaufgaben. Höhepunkt war der Gang in den baldigen Klassenraum, wo schon die Klassenlehrerin und die Schultüten auf sie warteten. Als Abschluss wurden die Kinder mit ihrer Familie auf der Festwiese verzaubert. Ein großes Dankeschön an alle Helfer*innen.

Voller Vorfreude erwarten die Kinder und die Lehrkräfte den ersten Schultag!    (A.B.)
 


Bald startet das neue Schuljahr 2021/22!

... die Tische werden gerade gerückt ...

... neue Arbeitshefte werden rausgelegt ...

... Staub von der Fensterbank wird abgewischt ...

... Unterrichtsplanungen werden erstellt ...

... der Schulhof wird nochmal gefegt ...

 

Wir freuen uns auf euch! 

  Eure Lehrkräfte der Regionalen Schule mit Grundschule Penzlin

     


Unsere letzte Schulwoche im SJ 2020/2021

Klasse 5 beim Wandertag (G.Brandt)
Klasse 5 beim Wandertag (G.Brandt)

In den letzten Tagen vor den Sommerferien ist es bei uns an der Schule üblich, dass wir das vergangene Schuljahr Revue passieren lassen, aufräumen, in spielerischer Form wiederholen, aber auch klassengemeinschaftliche Projekte durchführen und Wandertage unternehmen. Jede Klasse auf ihre Weise: Schnipseljagd/ Schatzsuche und Spaziergänge durch Penzlin, Eis essen, Museumsbesuche, Büchervorstellungen, Kinotage, Experimentier-werkstätten, Spielen im Freien, Paddeltouren, gesundes Picknicken, Klassenspiele und mehr. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Mitwirkenden.  (A.B.)